Tareks Home Range - Slogan
 
 
 
 
Seit dem tragischen Tod unseres geliebten Tarek engagieren wir uns verstärkt für den Tierschutz.
 
Regelmäßige Besuche von Tierheimen gehört zu unserem Alltag.
Durch Trainer-Ausbildungen,unterschiedliche Seminare und Lehrgänge sind wir in der Lage Hunde einzuschätzen, zu sozialisieren und wenn notwendig zu trainieren, so können wir unseren Teil zur Vermittlung beitragen.
 
Hund sein.
Immer wieder misshandelt, gequält, abgeschoben, ausgesetzt, totgeschlagen, aufgehängt, lebendig verbrennt und vieles mehr.Warum?
 
Sie werden benutzt, ob im Name der Wissenschaft oder im Dienste der Polizei, Kriegshunde, Trümmerhunde, Therapiehunde usw. Der Hund hat keine „Rechte nur Pflichten“ ohne zu Fragen ob er das alles will. Ist das nicht „Sklaverei“?
 
Man darf nicht vergessen, dass auch Hunde in privater Haltung oft ein tristes Dasein  haben. 
Zum Beispiel wenn sie aus Prestigegründen oder Machtausübung gehalten werden.
Leider gibt es für einige auch perverse Gründe Hunde zu halten, die man sich gar nicht vorstellen vermag.
 
Hunde  haben ein Bewusstsein und  empfinden physischen sowie  psychischen Schmerz wie wir Menschen auch. Hunde sind  sehr soziale Lebewesen. Ihre Eigenschaften wie Empathie und Altruismus zeichnen sie aus.
 
Was maßen wir Menschen uns an, das wir Tiere  als Individuen zweiter Klasse deklarieren.